|
|
|
|
|
Heim / Nachricht / Die Qualitäten des Edelstahlmaterials

Die Qualitäten des Edelstahlmaterials

Anzahl Durchsuchen:0     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2024-03-27      Herkunft:Powered

erkundigen

facebook sharing button
twitter sharing button
line sharing button
wechat sharing button
linkedin sharing button
pinterest sharing button
sharethis sharing button

Einführung

Willkommen in der spannenden Welt der Edelstahl-Materialqualitäten!

Edelstahlmaterialien sind wirklich erstaunlich, mit einzigartigen Eigenschaften und vielfältige Anwendungen.

In diesem Blog werden wir die faszinierenden Edelstahlsorten erkunden und die Geheimnisse aufdecken, die jede einzelne zu einem wichtigen Bestandteil moderner Technik und Design machen.


Entschlüsselung der Edelstahlsorte


Identitäten von Edelstahlmaterialien

1. Edelstahlmaterial ist erstaunlich!

Es verfügt über eine Geheimwaffe gegen Rost: Sein Chromgehalt von mindestens 10,5 % bildet auf seiner Oberfläche eine Schutzschicht aus Chromoxid, die sie vor Korrosion und Oxidation schützt.


2. Unermessliche Stärke

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Edelstahl auch unter härtesten Bedingungen zuverlässig ist?Edelstahlmaterial weist je nach Sorte eine Zugfestigkeit von 520 bis 2.100 Megapascal (MPa) auf.

Um es ins rechte Licht zu rücken: Das ist so, als hätte man die Kraft, mehrere Elefanten hochzuheben.


3. Edelstahlmaterial ist nicht nur stark

es ist auch unglaublich vielseitig!Von Wolkenkratzern bis hin zu chirurgischen Instrumenten findet Edelstahl seinen Weg in eine Vielzahl von Anwendungen.

Glasüberdachung auf der Terrasse.


Grundlegendes zur Materialqualität von Edelstahl

Bei Edelstahl-Materialqualitäten handelt es sich im Wesentlichen um Klassifizierungen, die die chemische Zusammensetzung und die Eigenschaften von Edelstahl definieren.Betrachten Sie sie als die DNA des Edelstahlmaterials – sie bestimmen seine Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Eignung für verschiedene Anwendungen.


Warum sind Edelstahl-Materialqualitäten wichtig?Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Großhändler, der Edelstahlprodukte für Bauprojekte beschafft.

Wenn Sie die Materialqualitäten kennen, können Sie den richtigen Edelstahltyp für bestimmte Anwendungen auswählen und so optimale Leistung und Haltbarkeit gewährleisten.


Für Ingenieure, die an Industrieprojekten arbeiten, ist die Kenntnis der Materialqualitäten von entscheidender Bedeutung, um Strukturen zu entwerfen, die Umweltfaktoren wie Korrosion und extremen Temperaturen standhalten.


Selbst für Einzelunternehmer, die Baustoffgeschäfte betreiben, sind Kenntnisse über Edelstahl-Materialqualitäten von unschätzbarem Wert.


Dadurch können sie ihre Kunden über die Qualität und Eignung von informieren verschiedene Produkte aus Edelstahl, was letztendlich Vertrauen und Loyalität aufbaut.


5 Faktoren, die die Auswahl von Edelstahlsorten beeinflussen?

1. Welchen Edelstahl bevorzugen meine Kunden?

2. Muss es eine gute Formbarkeit haben?

3. Muss der Edelstahl wärmebehandelt werden?

4. Muss es geschweißt werden?

5. Was halte ich von Materialkontinuität und Kosten?



Welchen Edelstahl bevorzugen meine Kunden?

Berücksichtigen Sie Faktoren wie ihre Branchenstandards, spezifische Projektanforderungen und etwaige Rückmeldungen oder Anfragen, die sie in der Vergangenheit gegeben haben.

Und wenn Kunden eine Zertifizierung für anwendungsspezifische Spezifikationen benötigen, sind wir für sie da!


Muss es eine gute Formbarkeit haben?

Für eine optimale Formbarkeit empfehlen wir dringend die Auswahl eine austenitische Sorte wie 304, oder eine ferritische Qualität wie 430. Es ist wichtig, martensitischen Edelstahl wie 410 zu vermeiden, da er spröde und schwer zu formen sein kann.


TMuss Edelstahl wärmebehandelt werden?

Einige Edelstahlsorten erfordern eine Wärmebehandlung, um gewünschte Eigenschaften wie erhöhte Härte, verbesserte Bearbeitbarkeit oder verbesserte Korrosionsbeständigkeit zu erreichen.

Wenn Sie rostfreien Stahl benötigen, der wärmebehandelt werden kann, suchen Sie nach martensitischen oder ausscheidungsgehärteten Typen.Güteklasse 440C und Güteklasse 17-4 PH sind Beispiele für diese wärmebehandelbaren Edelstähle.


Muss es geschweißt werden?

Das Schweißen von Edelstahl ist ein faszinierender Prozess, der einen anderen Ansatz erfordert als das Schweißen von Kohlenstoffstahl.

Mit den richtigen Techniken können Sie jedoch Probleme wie interkristalline Korrosion, thermische Rissbildung und Spannungsrisskorrosion vermeiden.


Wenn Sie austenitische Edelstähle schweißen, empfehlen wir die Verwendung von Sorten wie 304L oder 347. 304L-Sorten haben einen geringeren Kohlenstoffgehalt, während 347-Sorten Niobstabilisatoren zugesetzt haben, um interkristalline Korrosion zu verhindern.


Was tun Du Denken Sie an Materialkontinuität und Kosten?

Die Entscheidung für erstklassige austenitische Edelstähle mag im ersten Moment wie eine Geldverschwendung erscheinen, aber glauben Sie mir, es ist eine kluge Investition!


Praktische industrielle Anwendungsszenarien

Werfen wir einen Blick auf die industriellen Anwendungsszenarien von Edelstahlsorten im historischen Kontext.

1. Empire State Building, New York City, USA

l Edelstahlsorte: Austenitischer Edelstahl (304)

l Anwendung: Außenverkleidung

l Konstruktion: Baujahr 1931

Das Empire State Building, ein Wahrzeichen architektonischer Meisterleistung, stellt die Langlebigkeit und Ästhetik von Edelstahl unter Beweis.Für die Außenverkleidung wurden über 200 Tonnen austenitischer Edelstahl, hauptsächlich der Güteklasse 304, verwendet.


Empire State BuildingEmpire State Building


2.Millau-Viadukt, Millau, Frankreich

l Edelstahlsorte: Duplex-Edelstahl (2205)

l Anwendung: Schrägseilbrückenkomponenten

l Bau: 2004 abgeschlossen

Das Millau-Viadukt, die höchste Brücke der Welt, ist ein Beispiel für die Stärke und Vielseitigkeit von Duplex-Edelstahl.Edelstahl der Güteklasse 2205 ist ideal für Schrägseilbrückenkomponenten.Für den Bau wurden rund 50.000 Quadratmeter Duplex-Edelstahl verwendet, um die strukturelle Integrität zu gewährleisten.

Millau-Viadukt, MillauMillau-Viadukt, Millau


3.Burj Khalifa, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

l Edelstahlsorte: Ferritischer Edelstahl (430)

l Anwendung: Aufzugstüren und Innendekoration

l Bau: 2010 abgeschlossen

Der Burj Khalifa, das höchste Gebäude der Welt, verwendet ferritischen Edelstahl für seine Aufzugstüren und die Innenausstattung.Edelstahl der Güteklasse 430 sorgt für eine elegante und moderne Ästhetik und hält gleichzeitig starkem Fußgängerverkehr stand.Über 24.000 Platten aus Edelstahl der Güteklasse 430 schmücken die Innenräume dieses architektonischen Wunderwerks.

Burj Al Arab-Hotel



3 Hauptarten von Edelstahl

Willkommen zu unserer spannenden Entdeckungsreise zu Edelstahlmaterialien!Wir freuen uns, in die faszinierende Welt der Edelstahlsorten einzutauchen und uns dabei auf die drei Haupttypen zu konzentrieren, die das Rückgrat der Branche bilden.

Dieses Verständnis ermöglicht es Ihnen, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Bedürfnisse Ihrer Kunden mit Zuversicht und Begeisterung zu erfüllen!


A. Austenitischem Edelstahl


Was ist austenitischer Edelstahl?

Es besteht aus Eisen, Chrom und Nickel sowie anderen Elementen wie Mangan und Stickstoff.

Zu den beliebten Güten von austenitischem Edelstahl gehören die Güten 303, 304, 316, 310 und 321. Diese einzigartige Zusammensetzung verleiht ihm eine breite Palette nützlicher Eigenschaften und macht ihn ideal für verschiedene Anwendungen in verschiedenen Branchen.

Darüber hinaus ist es aufgrund seiner Langlebigkeit und Korrosionsbeständigkeit für viele Profis die erste Wahl.


Die Elemente, die Austenit bilden, können in zwei Kategorien unterteilt werden: Chrom-Nickel und Chrom-Mangan.

Bei Chrom-Nickel-Edelstahl muss der Chromgehalt mindestens 18 % betragen (gehört zu den ferritbildenden Elementen) und der Nickelgehalt muss mindestens 8 % betragen, wobei einige Sorten einen Nickelgehalt von 35–40 % enthalten.


Für und Wider

Vorteile

1. Branchendaten zufolge weisen austenitische Edelstahlsorten wie 304 und 316 in verschiedenen korrosiven Umgebungen Korrosionsraten von weniger als 0,01 mm/Jahr auf.Daher verfügt es über eine außergewöhnliche Korrosionsbeständigkeit.

2. Hohe Zugfestigkeit (700–1300 N/mm⊃2;).Diese Art von Stahl ist für seine hervorragende Formbarkeit bekannt, wodurch er sich sehr einfach in allen möglichen Formen und Größen verarbeiten lässt.

3. Daten aus thermischen Tests zeigen, dass austenitischer Edelstahl seine Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit auch bei Temperaturen über 1000 °C behält.


Nachteile

1. Kosten:

Aufgrund seines höheren Nickelgehalts ist er etwas teurer als andere Edelstahlsorten.

2. Anfälligkeit für Chlorid-Spannungskorrosionsrisse:

Austenitischer rostfreier Stahl ist in bestimmten Umgebungen, z. B. in chloridhaltigen Umgebungen wie Meerwasser oder Industrielaken, anfällig für Chlorid-Spannungskorrosionsrisse.


Die Geschichte

Im frühen 20. Jahrhundert mit der bahnbrechenden Arbeit des britischen Metallurgen Harry Brearley.

Als Brearley 1913 nach einem korrosionsbeständigen Material für Waffenläufe suchte, entdeckte er zufällig Edelstahl, indem er kohlenstoffarmen Stahl Chrom hinzufügte.

Diese zufällige Entdeckung führte zur Entwicklung des ersten austenitischen Edelstahls, bekannt als Typ 304, der etwa 18 % Chrom und 8 % Nickel enthielt.


Die Anwendungsfälle

Einer im Journal of Food Engineering veröffentlichten Studie zufolge weist austenitischer Edelstahl, insbesondere der Güteklasse 316, in Lebensmittelverarbeitungsumgebungen eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit auf, wodurch das Kontaminationsrisiko verringert und die Lebensdauer der Geräte verlängert wird.

Die Food and Drug Administration (FDA)( empfiehlt die Verwendung von austenitischem Edelstahl für Oberflächen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, aufgrund seiner inerten Beschaffenheit und Korrosionsbeständigkeit, um die Lebensmittelsicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Standards zu gewährleisten.


B. Ferritischer Edelstahl

Handlauftreppe aus Edelstahl.


Was ist ferritischer Edelstahl?

Es besteht zwischen 10,5 % und 30 % und hat einen Kohlenstoffgehalt von weniger als 0,20 %.

Eingeordnet in die Güteklasse 400, weitere Güteklassen sind die Typen 405, 409, 434, 436, 442 und 446.

Nach Angaben des International Stainless Steel Forum (ISSF) weisen martensitische Edelstahlsorten wie AISI 410 und AISI 420 Zugfestigkeiten im Bereich von 600 bis 1000 MPa auf und übertreffen damit die von austenitischen Edelstählen.

Im Gegensatz zu seinen Gegenstücken wie austenitischem Edelstahl durchläuft martensitischer rostfreier Stahl während der Wärmebehandlung eine Umwandlung, die ihm diese wünschenswerten Eigenschaften verleiht.

Für und Wider

Wünschenswerte Eigenschaften

1. Starke Korrosionsbeständigkeit – weist im Allgemeinen einen höheren Chromgehalt (bis zu 30 Prozent) auf, was ferritischem Edelstahl eine starke Korrosionsbeständigkeit verleiht.

2. Es verfügt über eine außergewöhnliche Hitzebeständigkeit, was bedeutet, dass es seine mechanischen Eigenschaften auch bei hohen Temperaturen beibehalten kann.

3. Magnetische Eigenschaften: Ferritischer Edelstahl ist magnetisch, was bei bestimmten Anwendungen von Vorteil sein kann, beispielsweise bei Geräten zur Magnetresonanztomographie (MRT) und Magnetabscheidern.


Nachteile

Begrenzte Zähigkeit – Nicht akzeptabel für Temperaturen unter Null.

Formbarkeit – Gut zum Tiefziehen, jedoch nicht zum Streckformen aufgrund der geringeren Duktilität.

Schweißbarkeit – Schnelles Kornwachstum in dicken Abschnitten (mehr als 3 mm) führt im Vergleich zu austenitischem Material zu einer schlechten Schweißnahtfestigkeit.


Fortschritte und Innovationen:

Im Laufe des 20. Jahrhunderts trieben Fortschritte in der Metallurgie und den Herstellungsprozessen die Entwicklung von ferritischem Edelstahl voran.


In den 1920er und 1930er Jahren konzentrierten sich Forscher auf die Optimierung der Zusammensetzung von Edelstahllegierungen, um die Korrosionsbeständigkeit und die mechanischen Eigenschaften zu verbessern.


Mitte des 20. Jahrhunderts war ferritischer Edelstahl zu einem Grundmaterial in verschiedenen Branchen geworden, darunter in der Automobil-, Bau- und Haushaltsgerätebranche.


Die Anwendungsfälle

Der weltweite Markt für Automobil-Edelstahl, einschließlich ferritischem Edelstahl, soll bis 2026 voraussichtlich 7,35 Milliarden US-Dollar erreichen und mit einer jährlichen Wachstumsrate von 3,9 % wachsen Grand View-Forschung.


Ferritische Edelstahlsorten wie 409 und 439 sind aufgrund ihrer hervorragenden Hitzebeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Kosteneffizienz die bevorzugte Wahl für Automobilabgassysteme.


Laut Fortune Business Insights wird der globale Markt für Architektur-Edelstahl von 2023 bis 2028 voraussichtlich mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,2 % wachsen, angetrieben durch Urbanisierung, Infrastrukturentwicklung und zunehmende Investitionen in nachhaltige Baumaterialien.


C. Martensitischer Edelstahl


Erkundung von martensitischem Edelstahl: Entdecken Sie seine Stärken und Anwendungen


Es besteht aus Chrom, das normalerweise 11,5–18 % seiner Zusammensetzung ausmacht.Weitere übliche Bestandteile sind bis zu 1,2 % Kohlenstoff und Nickel.

Beliebte Sorten von martensitischem Edelstahl sind Edelstahl 410, Edelstahl 420 und 440A.

Diese martensitischen Edelstähle reagieren auf die Wärmebehandlung ähnlich wie Stahllegierungen mit hohem Kohlenstoffgehalt.


Treppe mit Handlauf aus Edelstahl.

Für und Wider

Vorteile

Hohe Festigkeit: Martensitischer Edelstahl verfügt über eine außergewöhnliche Festigkeit und ist daher ideal für Anwendungen, die Robustheit und Haltbarkeit erfordern.

Sein Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht macht es zu einer bevorzugten Wahl in Branchen wie der Automobil- und Luft- und Raumfahrtindustrie.


Härte: Es kann durch Wärmebehandlung gehärtet werden, was zu einer erhöhten Härte und Verschleißfestigkeit führt.Aufgrund dieser Eigenschaft eignet es sich für die Herstellung von Schneidwerkzeugen, Messern und Industriegeräten, die abrasivem Verschleiß ausgesetzt sind.


Magnetische Eigenschaften: Aufgrund dieser magnetischen Eigenschaft eignet es sich auch für Anwendungen wie Magnetresonanztomographiegeräte (MRT) und Magnetverschlüsse.

Nachteile

Schwierig zu schweißen, begrenzte Korrosionsbeständigkeit und anfälliger für Risse.


Die Geschichte

Wussten Sie, dass die charakteristische raumzentrierte tetragonale Martensit-Mikrostruktur erstmals um 1890 vom deutschen Mikroskopiker Adolf Martens beobachtet wurde?

Im Jahr 1912 meldete Elwood Haynes ein US-Patent für eine martensitische Edelstahllegierung an.

Dieses Patent wurde erst 1919 erteilt.


Die Anwendungsfälle


Docol 1700 Martensit ist das Material der Wahl für UHSS-Anwendungen aus ultrahochfestem Stahl, einschließlich Seitenaufprallträgern, Stoßstangen, Strukturkomponenten und Batteriegehäusen für Elektrofahrzeuge.


Martensitischer Edelstahl findet Anwendung bei der Herstellung von Werkzeugen, Matrizen, Formen und verschiedenen Bauteilen, die hoher mechanischer Beanspruchung und Verschleiß ausgesetzt sind.


Seine Güten wie AISI 440C werden beispielsweise bei der Herstellung von Lagern, Ventilen und Pumpen verwendet, wo Härte, Zähigkeit und Korrosionsbeständigkeit entscheidend für den zuverlässigen Betrieb in anspruchsvollen Umgebungen sind.


Wettbewerb zwischen verschiedenen Ebenen

Rahmenlose Glaserhöhungen am Pool.


Austenitischer Edelstahl der Güteklasse 304 VS 316

Zugfestigkeit


l Edelstahl 304: Güteklasse 304 weist typischerweise eine Zugfestigkeit im Bereich von 515–690 MPa (74.900–100.000 psi) auf.Diese Sorte bietet eine hervorragende Formbarkeit und Schweißbarkeit und eignet sich daher für ein breites Anwendungsspektrum in verschiedenen Branchen.

l Edelstahl 316: Besitzt im Allgemeinen eine höhere Zugfestigkeit im Vergleich zur Sorte 304. Er weist typischerweise eine Zugfestigkeit im Bereich von 515–690 MPa (74.900–100.000 psi) auf, ähnlich der Sorte 304, jedoch mit verbesserten Korrosionsbeständigkeitseigenschaften.


MArbeitstemperatur der Axt


l Edelstahl 304: Güteklasse 304 weist eine gute Oxidationsbeständigkeit auf und behält seine mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis zu 870 °C (1.598 °F).

l Edelstahl 316: Edelstahl 316 bietet dank des Molybdängehalts eine höhere Hitzebeständigkeit im Vergleich zu Edelstahl 304.Es behält seine mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis zu 925 °C (1.697 °F).




Ferritischer Edelstahl der Güteklasse 430 VS 409


Zugfestigkeit


l Edelstahl 430: Weist typischerweise eine Zugfestigkeit im Bereich von 450–600 MPa (65.300–87.000 psi) auf.Diese Sorte bietet eine gute Korrosionsbeständigkeit, Formbarkeit und Hitzebeständigkeit.

l Edelstahl 409: Besitzt aufgrund seines geringeren Chromgehalts und der Zugabe von Titan im Allgemeinen eine etwas geringere Zugfestigkeit im Vergleich zur Sorte 430.

Es weist typischerweise eine Zugfestigkeit im Bereich von 380–560 MPa (55.100–81.200 psi) auf.

MArbeitstemperatur der Axt


l Edelstahl 430: Er weist eine gute Oxidationsbeständigkeit auf und behält seine mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis zu 815 °C (1.499 °F).Es eignet sich für Anwendungen mit mäßiger Hitzeeinwirkung, wie z. B. Automobilkomponenten, Küchengeräte und architektonische Elemente.

l Edelstahl 409: Er bietet eine ähnliche Hitzebeständigkeit wie Edelstahl 430 und behält seine mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis zu 815 °C (1.499 °F).Es wird häufig in Abgassystemen von Kraftfahrzeugen verwendet, wo die Belastung durch hohe Temperaturen durch Motorabgase ein Problem darstellt.


Martensitische Edelstahlsorten 410 VS 420


l Alloy 420 hat einen höheren Kohlenstoffgehalt als Alloy 410, was auf eine Optimierung der Festigkeits- und Härteeigenschaften ausgelegt ist.

Zugfestigkeit


l Edelstahl 410: Güteklasse 410 weist typischerweise eine Zugfestigkeit im Bereich von 480–600 MPa (69.600–87.000 psi) auf.Es eignet sich für Anwendungen, die Verschleißfestigkeit erfordern, wie Besteck, chirurgische Instrumente und Ventile.

l 420er Edelstahl: 420er Edelstahl mit höherem Kohlenstoffgehalt und dem Zusatz von Chrom.Es weist typischerweise eine Zugfestigkeit im Bereich von 700–950 MPa (101.500–137.800 psi) auf und bietet hervorragende Härte- und Verschleißfestigkeitseigenschaften.

MArbeitstemperatur der Axt


l Edelstahl 410: Er weist eine gute Oxidationsbeständigkeit auf und behält seine mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis zu 760 °C (1.400 °F).

Es eignet sich für Anwendungen mit mäßiger Hitzeeinwirkung, wie z. B. Automobilkomponenten, Verbindungselemente und Industrieanlagen.


l Edelstahl 420: Dank seines höheren Kohlenstoff- und Chromgehalts bietet er im Vergleich zur Sorte 410 eine verbesserte Hitzebeständigkeit.

Es behält seine mechanischen Eigenschaften bei Temperaturen bis zu 650 °C (1.202 °F) und eignet sich daher für Anwendungen, die erhöhten Temperaturen ausgesetzt sind, wie Turbinenschaufeln, chirurgische Instrumente usw.


Abschluss


Durch das Verständnis dieser Unterschiede können Großhändler, Auftragnehmer und Einzelunternehmer fundierte Entscheidungen bei der Auswahl der am besten geeigneten Edelstahlsorte für ihre spezifischen Anwendungen treffen.

Innenraum eines großen Wohnzimmers.


Abschließende Gedanken


Die Bedeutung der Wahl der richtigen Edelstahlsorte?


Sorgen Sie für Langlebigkeit, Kosteneffizienz, Leistung in bestimmten Umgebungen oder eine verbesserte Ästhetik, insbesondere im Hochbau.

Edelstahl der Güteklasse 316 wird beispielsweise häufig für Außenverkleidungen und architektonische Elemente in Küstenregionen verwendet, wo Salzwasser und raue Wetterbedingungen eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit erfordern.


Vorwärtsdynamik: Empfehlungen zur Nutzung des Potenzials von Edelstahlsorten

Wissen Sie, was Sie brauchen: Finden Sie heraus, wofür Sie Edelstahl verwenden.


Wählen Sie das Richtige aus: Wählen Sie den Edelstahltyp, der Ihren Anforderungen am besten entspricht, z. B. einen, der Rost bekämpft oder einen, der besonders robust ist.


Überprüfen Sie, wie stark es ist: Stellen Sie sicher, dass der Stahl alles aushält, was Sie ihm entgegenwerfen.


Denken Sie an Flexibilität Und Hitze: Sehen Sie, ob es der Hitze standhält und sich so verbiegt, wie Sie es möchten.


Behalten Sie die Kosten im Auge: Bringen Sie Qualität und Preis in Einklang, damit Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten.


Bleiben Sie auf dem Laufenden: Bleiben Sie über die neuesten Edelstahltrends und -technologien auf dem Laufenden.


FAQ Um Die Qualitäten des Edelstahlmaterials


Was ist eine Wärmebehandlung von Edelstahl?

Durch sorgfältig kontrollierte Heiz- und Kühlverfahren können die Struktur und Eigenschaften von Edelstahl an spezifische Anforderungen angepasst werden.


Wie sollten Edelstahlmaterialien gewartet und gepflegt werden?

Regelmäßige Reinigung, aggressive Chemikalien vermeiden, weiche Tücher verwenden, Flecken umgehend entfernen, schützende Beschichtungen, Kontakt mit Chloriden vermeiden.


Sind Edelstahlmaterialien nachhaltig?

Edelstahl ist ein fantastisch umweltfreundliches Material, da es zu 100 % recycelbar ist.


Ähnliche Neuigkeiten

Inhalt ist leer!

EGOEE Machen Sie den Kauf von SS einfach
+86-757-83053072
+86-18688806075
Fabrikgebäude Nr. 2, Dorf Shatou, Guanyao, Stadt Shishan, Bezirk Nanhai.Foshan Guangdong, China
KONTAKTIERE UNS
KONTAKTIERE UNS
Produkte
Copyright © 2023 Egoee Stainless Steel Products Limited Alle Rechte vorbehalten